Normalerweise werden seine Songs gecovert, doch jetzt bediente sich Altrocker Bruce Springsteen (61) selbst bei einer seiner jüngsten Kolleginnen. Für Jimmy Fallons (36) „Late Night“-Show gab er ein Cover von keiner Geringeren als Willow Smith (10) zum Besten. Und das klang mal so ganz anders als der original Song „Whip My Hair“.

Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Jimmy Fallon selbst, der sich als Neil Young (65) verkleidet, mit Bruce die Bühne teilte. Begleitet von Akustik-Gitarre und Mundharmonika sorgten sie auf jeden Fall für Gelächter und mächtig Applaus. Was wohl der Smith-Spross dazu sagte? Die ist ja derzeit der absolute Liebling unter den amerikanischen Promis wie Paris Hilton (29) und Kim Kardashian (30). Und ihr Produzent Jay-Z (40) prophezeite ihr sogar eine Mega-Karriere wie die des verstorbenen „King of Pops" Michael Jackson (†50).

Doch natürlich braucht sich auch ein Bruce Springsteen nicht verstecken. Mit Hits wie „Born in the USA“ wurde er zum Weltstar. Ein Cover von ihm ist quasi ein Ritterschlag – auch, wenn dies natürlich mit einem Augenzwinkern betrachtet werden muss. Aber ganz ehrlich: So dahin geschmachtet klingt der Song auch gar nicht mal so schlecht, oder?

Aber überzeugt euch selbst:

Bruce Springsteen beim New York Comedy Festival
Getty Images
Bruce Springsteen beim New York Comedy Festival
Die Familie Smith bei den EMA Awards 2016 in Burbank, California
Getty Images
Die Familie Smith bei den EMA Awards 2016 in Burbank, California
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de