Glee gilt als eine der erfolgreichsten amerikanischen Fernsehserien, hat bombastische Quoten und die Stars reißen sich um einen Gastauftritt in der Show. Auch Gwyneth Paltrow (38) kann sich zu den Glücklichen zählen, die eine Rolle ergattern konnten.

Als Aushilfslehrerin für Spanisch bringt sie den Schülern die Sprache näher. Und um das etwas interessanter zu gestalten, gibt sie ihren Schützlingen nicht etwa typische Sätze wie „Ich möchte diesen Apfel kaufen“ vor, sondern orientiert sich am Zeitgeschehen. Die Klasse wiederholt also: „Lindsay Lohan ist total verrückt.“ Und auch die Fragen: „Wie oft war Lindsay Lohan in der Reha?“ wird natürlich auf Spanisch beantwortet. So macht lernen doch Spaß! Doch diese Lehrmethode findet natürlich nicht überall Anklang, schon gar nicht bei der Familie Lohan. Wie zu erwarten äußerte sich Mutter Dina Lohan (48) sofort nach der Ausstrahlung der Folge dazu. Einem Bekannten zufolge halte Dina die Serie für geschmacklos und hat auch eine Meinung zu den Machern der Show: „Sie sollten sich schämen.“

Ein Sprichwort sagt: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Worüber regt sich Dina Lohan also auf? Außerdem, was hat Lindsay Lohan (24) vor, die Macher der TV-Show verklagen?

Im Januar kommen übrigens auch wir in den Genuss der erfolgreichen Serie, denn dann werden die Folgen auf Super RTL ausgestrahlt. Doch bis dahin könnt ihr euch den Ausschnitt mit Gwyneth als Gaststar schon mal hier ansehen:

Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Lea Michele bei einem "Glee Live!"-Konzert in Minneapolis im Juni 2011
Getty Images
Lea Michele bei einem "Glee Live!"-Konzert in Minneapolis im Juni 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de