Harry Potter hat mal wieder alle verzaubert! Das dürfte vor allem die Kinobesitzer freuen, denn der mittlerweile großgewordene Zauberlehrling hat ihnen mächtig viel Geld in die Kassen gehext.

Die erste Vorführung des neuen Teils „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1“ spielte in Nordamerika sage und schreibe 24 Millionen Dollar ein. In 3.700 Kinos wurde der Anfang vom Ende ausgestrahlt und die Massen strömten in die Säle. Am Premieren-Tag soviel Geld einzunehmen ist erstaunlich. Doch der siebte Harry Potter-Teil liegt damit nur auf Platz drei der Rangliste. Einzig die Twilight-Teile New Moon und Eclipse konnten bei ihrer Premiere mehr Geld einspielen, nämlich 26,2 Millionen und 30 Millionen Dollar.

Wir sind schon jetzt gespannt, wie viel wohl die kommenden zwei letzten Twilight-Filme und der allerletzte Harry Potter-Teil einspielen wird? Auch hier dürfte das Guiness-Buch wohl neu geschrieben werden.

"The Elephant House" in Edinburgh
Getty Images
"The Elephant House" in Edinburgh
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Chris Jackson/Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de