Der kleine Zickenkrieg zwischen Taylor Swift (20) und Kanye West (33) geht in die nächste Runde. Vor über einem Jahr unterbrach er sie bei den VMA's. Er stürmte einfach auf die Bühne, als ihr der Preis überreicht wurde, da er der Meinung war, dass seine gute Freundin Beyonce (29) den Preis eher verdient hätte. Doch dafür hatte sich der Rapper schon hundert Mal entschuldigt.

Taylor Swift zog das Thema durch die Medien und spielte die Rolle des Opfers. Natürlich war es kein schönes Erlebnis für die Sangerin, doch sie ignorierte einfach jede Entschuldigung. Jetzt ist allerdings Kanyes Geduld am Ende, bei einem Livekonzert im ausverkauften Bowery Ballroom erklärte er: „Ich dachte die ganze Zeit, dass ich bei diesem Vorfall etwas ganz anderes sagen wollte. Ich war emotional total aufgewühlt, es waren sicher nicht die richtigen Worte, die ich gewählt habe. Aber Taylor hat mich in keinem einzigen Interview verteidigt. Sie hat es durchgezogen, sie ritt die Welle weiter und weiter..."

Taylor selbst hat dazu noch kein Statement abgegeben, es ist also unklar, wie der Kleinkrieg zwischen den beiden Musikern weiter geht und ob er überhaupt noch ein Ende nimmt.

Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de