Schon vor ein paar Tagen berichteten wir davon, dass Taylor Momsen (17) wahrscheinlich zukünftig nicht mehr bei Gossip Girl mitspielen wird. Gerüchten zufolge hieß es, dass ihr Image als Bad Girl einfach nicht mehr zur Serie passt und sie als Jenny Humphrey nicht mehr erwünscht sei.

Diese Spekulationen weiß Matthew Settle (41), der in der Serie Jennys Vater Rufus spielt, allerdings abzustreiten. Er erklärt, was es mit den Gerüchten auf sich hat.

Der Schauspieler sagt, dass das Gerücht, Taylor würde vom Gossip Girl-Set ausgeschlossen werden, absoluter Quatsch ist und dass sie erst recht nicht gefeuert wurde. Es hat allein damit zu tun, dass Taylor zurzeit viel mit ihrer Band „The Pretty Reckless“ durch die Welt tourt und sich auf ihre Musik-Karriere konzentriert: „Ich glaube nicht, dass sie vom Set ausgeschlossen wurde. Sie zieht momentan einfach ihr eigenes Ding durch und arbeitet an ihrer Musik-Karriere – sie hat's echt drauf.“

Abwarten und Tee trinken, etwas anderes bleibt uns nicht übrig - vielleicht äußern sich die Macher von Gossip Girl oder Taylor ja selbst bald zu den Spekulationen.

Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho
Getty Images
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de