Er ist zwar erst 14 Jahre alt, aber schon jetzt ein ganz Großer: Andrea Renzullo – auch bekannt als Teenie-Herzensbrecher schlechthin – schaffte letzten Samstag den Einzug ins Supertalent-Finale. Seine Fans, allen voran junge Mädchen, lieben den Halbitaliener mit der Engelsstimme einfach, weshalb er auch zu den Kandidaten mit den meisten Stimmen zählte. Kurzum: Es entsteht gerade so ein großer Hype um den süßen Sänger, dass man fast schon den Eindruck bekommt, die anderen Finalisten hätte eh keine Chance mehr.

Andrea bekommt fast täglich 160 Liebesbriefe, die er natürlich alle selbst beantwortet. „Andrea ich finde deine Haare geil“ oder „Ich liebe dich, ich will dich abknutschen“ sind nur einige Beispiele solcher Briefchen. „Damit gerechnet hätte ich niemals, ich bin manchmal fast überwältigt von so viel Aufmerksamkeit“, erzählt Andrea gegenüber RTL. Denn nicht nur die Mädels sind ganz versessen auf ein Treffen mit dem Teen-Boy, auch die Presse steht geradezu Schlange bei ihm, um ein Interview zu ergattern.

Warum Andrea aber so gut bei den Girls ankommt, liegt auf der Hand: Denn nicht nur seine Stimme hat Wiedererkennungswert, auch sein äußeres Erscheinungsbild ist einzigartig. Um seine Elvis-Tolle so gekonnt hinzubekommen, bedarf es allerdings viel Arbeit, wie er dem Sender verrät. „Ich wasche mir die Haare, dann kommt meine Mutter und föhnt mir die nach oben. Das dauert etwa eine halbe Stunde und dann style ich mir die fünf Minuten lang.“

Kann es Andrea Renzullo wirklich schaffen, die anderen Finalisten beim Telefonvoting weit hinter sich zu lassen, obwohl die Konkurrenz doch so groß ist? Auch sein Kollege Daniele Domizio (8) hat die Herzen der Zuschauer mit seiner coolen Art und seinen tänzerischen Fähigkeiten à la Michael Jackson (†50) im Sturm erobert und schaffte es als letzter Kandidat der ersten Halbfinalshow ins Finale. Egal wie die Entscheidung in der großen Finalshow letztendlich ausgeht, von Andrea wird es sicherlich noch einiges in den Medien zu hören geben.

Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de