Nadja Benaissa (28) war eines der Gesprächsthemen des Jahres. Der „HIV-Prozess“, in dem Nadja beschuldigt wurde, trotz des Wissens um ihre HIV-Infektion ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt zu haben, zog großes Interesse auf sich. Das Urteil lautete: zwei Jahre auf Bewährung.

Außerdem rechnete sie mit ihrer Biographie „Alles wird gut“ mit ihrer Musik-Karriere und somit der Zeit bei den No Angels gnadenlos ab. Ein Thema, das erneut in den Medien präsent war. Doch eigentlich wurde Nadja der ganze Trubel um ihre Person und ihr Leben zu groß, so dass sie aus Frankfurt flüchtete und nach Berlin zog.

Dort soll es ihr langsam wieder besser gehen und dort kommt sie zur Ruhe, wie sie der Frankfurter Rundschau erzählte: „Ich wohne draußen im Südwesten der Stadt, niemanden interessiert hier, wer ich bin und was ich tue.“ In Berlin zeigt kein Mensch mit dem Finger auf sie oder redet hinter ihrem Rücken. „Das beruhigt sich jetzt“, sagte sie.

No Angels 2010 in Berlin
Getty Images
No Angels 2010 in Berlin
Nadja Benaissa im August 2011
Getty Images
Nadja Benaissa im August 2011
No Angels 2009 in Österreich
Getty Images
No Angels 2009 in Österreich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de