Für ihre neue Single „Poison“ musste Nicole Scherzinger (32) einiges auf sich nehmen. In dem Video spielt die ehemalige Frontfrau der Pussycat Dolls eine schlagkräftige Martial-Arts-Kämpferin und trug vom Dreh der vielen Kampfszenen einige Blessuren davon.

Der britischen Sun berichtete sie: „Ich hatte Martial-Arts-Training bevor wir das Video gedreht haben. Und obwohl es einfach aussieht, habe ich viele blaue Flecken davongetragen. Ich hatte an den verschiedensten Stellen meines Körpers blaue Flecken!" Das Lied hätte aber auch kein anderes Video erlaubt. „Die Choreografie musste wirklich heftig und stark sein, weil ‘Poison’ ein aggressiver ‘In dein Gesicht’-Song ist, der gefährlich und waghalsig klingt."

Für das Video hat die Freundin von Formel1Fahrer Lewis Hamilton (25) den Produzenten RedOne engagiert. Der Musikmacher arbeitete davor bereits mit Stars, wie Lady GaGa (24) und Enrique Iglesias (35). Über den Produzenten schwärmt Scherzinger: „Ich tat mich mit RedOne zusammen, weil ich eine wirklich explosive Bühnenperformance wollte und Musik brauchte, die diese Funktion übernehmen konnte. Es ist ein so starker Song, für mich geht es dabei um die innere Stärke. Ich bin sehr stolz auf das, was wir zusammen geleistet haben."

Nicole ScherzingerBenross/Wenn.com
Nicole Scherzinger
Nicole ScherzingerWENN
Nicole Scherzinger
Lewis Hamilton und Nicole ScherzingerWENN
Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de