Etwas verrückt ist es ja schon. Eine Menge international bekannter und weniger bekannter Stars treffen sich, um gemeinsam den Beatles-Klassiker „Let it be“ aufzunehmen. Im Clip wird jeder der Beteiligten mit seinem Namen und wofür er berühmt ist, eingeblendet. Die ganze Atmosphäre erinnert dabei ein wenig an Charity-Songs wie „We are the world“ oder „Do They Know It's Christmas?“. Doch hier wurde das Mikro nicht für eine Spendenaktion in die Hand genommen – das Lied dient als Promo-Clip für eine norwegische TV-Show.

Dabei handelt es sich um die Sendung „Gylne tider“ (dt: „Golden Zeiten“), in der Moderator Øyvind Mund zusammen mit seinem Kameramann Steinar Marthinsen und dem Tontechniker Ingar Thorsen durch die Welt reist, um die Stars und Helden ihrer Kindheit zu treffen. Die „Allstars“-Interpretation dient als Promo für die vierte Staffel der recht erfolgreichen Sendung. Zu sehen sind neben Ur-James Bond Roger Moore (83), Boyzone und Bud Spencer (81) auch Deutschlands Eisprinzessin Katarina Witt (45). Und natürlich die drei Verantwortlichen – unübersehbar in roten Pullovern mit ihren Namen auf der Brust.

Hier könnt ihr euch den Clip noch einmal ansehen:

Witzige Idee oder doch etwas übertrieben?

Rachel Weisz und Daniel Craig
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Rachel Weisz und Daniel Craig
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge
Getty Images
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge
Getty Images
Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams und Cale Kalay in der ersten "Dancing on Ice"-Folge


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de