Sie achtet sehr auf ihr Äußeres, fällt immer wieder mit krassen Outfits und Haar-Kreationen auf und ist trotzdem die Alte geblieben. Rihanna (22) will sich nicht mehr für das Musik-Business verbiegen. Das war am Anfang ihrer Karriere leider noch anders.

Sie habe sich einfach irgendwie anpassen müssen. Mit dem süßen Style und den lockigen Haaren gingen sie und das Management „auf Nummer sicher“. So erzählt die Sängerin dem GQ-Magazin: „Mein Image oder meinen Sound konnte ich nicht 100-prozentig kontrollieren – nicht mal zu 75 Prozent. Irgendwann sagte ich nur: 'Ok, wenn ihr dieses perfekte Image, das ich habe, aufrecht erhaltet, dann werden mich die Menschen da draußen nie wahrnehmen'.“

Deshalb beschloss sie, alles selbst in die Hand zu nehmen. Ihr Album „Good Girl Gone Bad“ war wirklich ein Wendepunkt in ihrem Dasein als Musikerin. Von da an hat sie sich immer wieder neu erfinden können. Sie will die Menschen nicht mehr nur mit ihren Songs berühren, sondern auch immer wieder mit neuen Styles zu schockieren. Ihr habt euch zumindest noch nicht ganz zwischen der alten und der neuen Rihanna entscheiden können. Dennoch: Der Erfolg lässt Rihanna den Schritt, sich vom Teenie-Image zu lösen auf jeden Fall nicht bereuen...

RihannaWENN
Rihanna
RihannaWENN
Rihanna
RihannaHRC/ WENN.com
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de