Am Dienstag berichteten wir euch über den Liebesurlaub von Britney Spears (29) und ihrem Freund Jason Trawick (37). Der Anlass für den Kurzurlaub in Mexiko war Britneys 29. Geburtstag am 2. Dezember. Die Sängerin schwärmte noch Tage später, wie sehr ihr das Wochenende mit Jason gefallen habe und dass dies ihr bester Geburtstag überhaupt war.

Doch laut dem Star Magazin soll der Mexiko-Trip nur eine PR-Inszenierung gewesen sein, um von den kürzlich aufgetauchten Aufzeichnungen von Jason Trawick, in denen er beschuldigt wird, die Sängerin körperlich bedroht zu haben. Weiter schreibt das Magazin, dass der Urlaub nur eine Show war, um die Gerüchte der angeblichen Missbrauchs-Beziehung zu vertuschen, um die Leute im Glauben zu lassen, dass es der Sängerin endlich wieder gut geht. Ein Insider äußerte sich wie folgt: „Britney ist ein Goldesel. Ihre Eltern und ihr Management versuchen den Skandal zu vertuschen, damit es ihre Karriere nicht beeinflusst – oder ihre Gehaltschecks.“

Was denkt ihr? Alles nur ein Fake oder war der Trip nach Mexiko wirklich ein romantisches Wochenende, um Britneys Geburtstag zu feiern? Stimmt ab:

Britney SpearsMichael Wright/WENN.com
Britney Spears
Britney SpearsWENN
Britney Spears
Britney SpearsWENN
Britney Spears


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de