Justin Bieber (16) ist ziemlich verblüfft, was deutsche Fans auf sich nehmen, nur um ihm nahe zu sein. Die sogenannten „Beliebers“ schrecken nicht einmal davor zurück, sich in einem Müllcontainer zu verstecken.

Der englischen Zeitung The Sun erzählte der Teenie-Schwarm, was ihm bei seinem Besuch in Deutschland passierte: „Letzte Woche, am Abend vor meinem Auftritt in einer deutschen Sendung, stiegen vier Mädels in einen Müllcontainer, um sich ins Gebäude zu schleichen. Als die Müllmänner mit dem Müll auskippen anfingen, haben sie sie gleich gefunden. Das war total verrückt.“

Die ganze Hysterie der Mädchen umgeht er zudem einfach, indem er unter falschem Namen ins Hotel eincheckt. „Es gibt keine Mädchen, die mir ihre Telefonnummer unter der Tür durchstecken, weil ich immer einen Decknamen habe. Dann können sie mein Hotel nicht finden. Früher war ich Chuck Norris, das hat aber jemand rausgefunden und deshalb habe ich jetzt einen anderen Namen.“

Wirklich unglaublich, was dieser Junge mit seinen 16 Jahren schon durchmacht. Welcher junge Mann schafft es schon, die Damenwelt dazu zu bringen, dass sie freiwillig in einen Müllcontainer steigen...

Justin BieberWenn
Justin Bieber
Justin BieberWENN.com
Justin Bieber
Justin BieberWENN
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de