Seit vergangener Woche ist Wetten, dass...?-Kandidat Samuel Koch (23) in einer Schweizer Spezialklinik für Wirbelsäulenverletzungen und Querschnittslähmungen untergebracht. Durch den schweren Sturz in der Samstagabend-Show zog er sich Verletzungen an der Halswirbelsäule zu und musste zwei Mal operiert werden. Gestern dann die Diagnose der Ärzte: Samuel werde nie mehr normal laufen können, da er dauerhafte Lähmungserscheinungen habe. Verständlich, dass sich der 23-Jährige nach dieser Schock-Nachricht nun Gedanken über sich und seine Zukunft macht.

„Ein normales Leben – wie das eines Menschen ohne Verletzung – wird er nicht mehr haben“, so der Chefarzt der Klinik, Michael Baumberger. Der Patient befinde sich noch in der Frühphase einer Querschnittslähmung, diese könne sich jederzeit verändern. Für Samuel ist es jetzt wichtig zu erfahren, wie das Leben für ihn mit solch einer Diagnose weitergehen soll. Er wolle deshalb unbedingt wissen, wie seine Zukunft aussehe. Momentan könne man noch keine definitive Prognose abgeben, erzählte der Mediziner weiter.

Aber er beteuerte auch, dass Samuel nicht aufgeben werde. „Dass er sportlich, dass er motiviert ist, sind absolut gute Voraussetzungen. Er will kämpfen, er will wieder zurück in die Gesellschaft, er will wieder so sein wie früher."

Samuel Koch 2010 bei "Wetten, dass..?"ZDF/ Carmen Sauerbrei
Samuel Koch 2010 bei "Wetten, dass..?"
Samuel KochWENN
Samuel Koch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de