Die Scheidung von seiner Frau Scarlett Johansson (26) fiel Ryan Reynolds (34) nicht gerade leicht. So hieß es in der offiziellen Erklärung: „Nach langer und reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden. Wir begannen unsere Beziehung mit Liebe, und mit Liebe und Güte werden wir sie auch beenden.“ Und um dieses Ende besser verarbeiten zu können, beschloss der Schauspieler zurück zu einer seiner Ex-Freundinnen zu gehen. Nicht, um eine alte Liebe wieder auflodern zu lassen und sich so über Scarlett hinweg zu trösten, sondern einfach, um sich mal aussprechen zu können.

„Ryan hat sich in den letzten Monaten mit einer Ex-Freundin in Verbindung gesetzt. Bei ihr sucht er Trost, aber nicht auf romantische oder sexuelle Art“, so ein Vertrauter des Buried-Darstellers gegenüber dem Magazin Us Weekly. Die Trennung kam für seine Bekannten nicht überraschend. Denn bereits seit längerer Zeit soll es nicht mehr so gut zwischen den beiden Hollywood-Stars gelaufen sein. „Sie haben viel Zeit getrennt voneinander verbracht. Sie war schon seit langem unglücklich“, so der Vertraute Ryans weiter.

Trost bei der Ex? Wir werden sehen, wie lange die freundschaftliche Basis da tatsächlich noch aufrecht erhalten werden kann...

Scarlett Johansson und Colin Jost bei der Premiere von "Avengers: Infinity War" in Los Angeles
Emma McIntyre/Getty Images
Scarlett Johansson und Colin Jost bei der Premiere von "Avengers: Infinity War" in Los Angeles
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Scarlett Johansson
Jamie McCarthy/Getty Images
Scarlett Johansson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de