Und wieder ein Teenager, der es nicht ins Finale von Das Supertalent geschafft hat. Nachdem am vergangenen Samstag die 15-jährige Josefine Becker ausschied, musste nun auch Sonja Pesie dran glauben. Dabei war die Jury total begeistert von der 15-Jährigen, die beim Casting noch um jede Jury-Stimme kämpfen musste. Denn dort durfte sie nach ihrem ersten Song, den sie nicht gerade fehlerlos performte, noch einen nachlegen und hatte damit das Publikum und das Jury-Trio auf ihrer Seite. Auch gestern sorgte sie bei dem Song „Get here“ von Oleta Adams für Gänsehautfeeling. Eine Person freute sich ganz besonders über Sonjas Auftritt: Jurorin Sylvie van der Vaart (32).

Denn sie verbindet schöne Erinnerungen mit dem Titel, erklärte beim Urteil, warum: „Du hast mich so berührt. Das Lied lief bei meiner Hochzeit mit Rafael. Du hast es so toll gesungen!“ Für Sylvie also eine romantische Reise zurück zum schönsten Tag in ihrem Leben. Und für den Rest der Juroren? Bruce Darnell (53) zeigte sich ebenfalls ganz begeistert: „Du hast es sehr schön gemacht. Das Lied ist schwer, aber du hast es sehr gut gemacht und du siehst toll aus.“ Und Dieter Bohlen (56) fügte begeistert hinzu: „Im Casting warst du ein schüchternes Mädchen, ich hätte nicht gedacht, dass du so ne tolle Leistung vollbringst. Zu 90 % Klasse. Du kannst stolz auf dich sein.“

Genau das war auch Sonjas Ziel, denn von ihrer eigenen Mutter bekommt sie kaum Anerkennung, wird sogar für ihr Aussehen kritisiert. Mit diesem Auftritt beim vierten Supertalent-Halbfinale hat sie allen gezeigt, die nicht an sie glaubten, dass sie eine talentierte Sängerin ist – da wird die Tatsache, dass sie es nicht ins Finale schaffte, gar nicht mehr so schlimm für sie sein.

Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de