Nach der ganzen Topmodel-Suche weltweit, will Kate Moss (36) jetzt auf ihrem Wege dazu beitragen, dass junge talentierte Mädchen die Laufstege der Welt betreten. Das britische Supermodel denkt nämlich darüber nach, eine eigene Model-Schule zu eröffnen, denn ihr Beruf erfordert angeblich mehr Fähigkeiten, als nur gut auszusehen. Ihr größter Wunsch wäre es anderen Frauen an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen und ihnen beizubringen, wie man auf dem Catwalk überlebt.

„Ich denkem, ich könnte wirklich eine Model-Schule eröffnen. Sie könnte „Kates Model-Schule“ oder „Moss Models“ heißen. Ich meine, selbst einige Topmodels wissen nicht... Zum Beispiel habe ich eine beste Freundin, die richtig umwerfend und atemberaubend schön aussieht, aber sie sieht das Modeln einfach als einen ganz normalen Job an. Sie zieht die Klamotten an und sieht gut aus, aber du musst es als Berufung empfinden.“

„Du kannst die intelligenteste Person auf der Welt sein und trotzdem als Lehrer ungeeignet sein. Ich bin ziemlich klein und gehe ein bisschen schief – ich sehe nicht so aus wie manche brasilianischen Amazonen. Aber wenn du weißt, wie du dich präsentieren musst, dann kannst du jeden überzeugen.“ Wir sind gespannt, ob Kate ihren Plan in die Tat umsetzen wird. An Bewerberinnen dürfte es ihr dann jedenfalls nicht mangeln.

Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Raul Sifuentes/Getty Images
Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Kate Moss und Kendall Jenner bei der Fashionshow von Longchamp
Getty Images
Kate Moss und Kendall Jenner bei der Fashionshow von Longchamp
Kate Moss im Februar 2017
Alain Jocard / AFP / Getty Images
Kate Moss im Februar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de