Dachte man gerade noch Lindsay Lohan (24) hätte ihr Leben nach 100 drogenfreien Tagen wieder ein bisschen besser im Griff, droht schon der nächste Skandal. Wie people.com berichtet, soll Lindsay eine Mitarbeiterin der „Betty Ford"-Klinik angegriffen haben.

Zu der Auseinandersetzung soll es gekommen sein, nachdem Lindsay und zwei Mitpatientinnen sich zu einem Barbesuch vom Klinikgelände geschlichen hatten und in alkoholisiertem Zustand zurückkehrten. Laut der Angestellten Dawn Holland hätte Lindsays Atem stark nach Alkohol gerochen. Als sie bei ihr daraufhin einen Alkohol- und Drogentest durchführen wollte, hätte sich Lindsay geweigert und sie so heftig am Arm gerissen, dass sie sogar eine Prellung davon getragen habe. Der Vorfall wurde auch der Polizei gemeldet.

Lindsays Anwältin wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern, da die polizeilichen Ermittlungen noch laufen. Doch betonte sie, dass es definitiv Lindsay gewesen sei, die die Polizei gerufen habe. Der Angestellten wurde mittlerweile von der „Betty Ford"-Klinik gekündigt.

Lindsay sollte eigentlich Anfang Januar aus der Klinik entlassen werden. Ob sich dieser Vorfall jetzt negativ auf ihre Bewährungsauflagen auswirken wird? Wenn ja, könnte ihr eine weitere Haftstrafe von mehreren Monaten drohen.

Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan
Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan
Lindsay LohanWENN.com
Lindsay Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de