Es ist nicht mehr lang bis Silvester und Kate Moss (36) hat noch keinen blassen Schimmer, wo und wie sie ins neue Jahr rutschen soll.

Ursprünglich wollte das Supermodel mit ihrem Partner Jamie Hince (40) und Töchterchen Lila-Grace (8) nach Thailand fliegen. Dort hatten sie auch die letzten zwei Jahreswechsel verbracht. Vor einer Woche sagte Kate Moss aber ab und warf alle Pläne über den Haufen, weil sie doch gern mal etwas anderes machen wollte. Daraufhin beauftragte sie ihre persönliche Assistentin, überall in der Welt irgendetwas Warmes, Glamouröses und Neues für den letzten Tag des Jahres ausfindig zu machen. Doch leichter gesagt als getan - denn alles ist bereits ausgebucht!

Nun macht sich das 36-jährige Party-Girl natürlich Vorwürfe und beschwert sich laut Daily Star bei ihren Freunden: „Man würde doch meinen, wenn man Kate Moss ist, könnte man sich seinen Neujahrsurlaub aussuchen, aber das könnt ihr vergessen. Wenn es so weitergeht, enden wir noch frierend in Gloucestershire (England) und wir Drei gehen zusammen in den örtlichen Pub."

Mal sehen, ob es wirklich so weit kommen muss...

Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Raul Sifuentes/Getty Images
Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck im März 2018
Kate Moss und Kendall Jenner bei der Fashionshow von Longchamp
Getty Images
Kate Moss und Kendall Jenner bei der Fashionshow von Longchamp
Kate Moss bei der Pariser Fashion Week 2018
Bertrand Guay/AFP/Getty Images
Kate Moss bei der Pariser Fashion Week 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de