Eine der Ladys, die Rockstar Bret Michaels (47) ordentlich während seiner MTV-Kuppelshow „Rock of Love“ disste, stellte sich zurecht als ein böses Mädchen heraus. Denn Brittanya O'Campo (25) hat sich nicht immer so unter Kontrolle, wie sie es vielleicht gern hätte. Vor zwei Jahren schlug sie einer jungen Frau sogar ziemlich heftig einen Becher gegen den Schädel.

Jetzt hat ein Gericht endlich das Urteil gefällt: Die nächsten sechs Monate wird Brittanya im Gefängnis verbringen. Zurecht, denken viele, denn die Wunde ihres Opfers musste sogar mit einigen Stichen genäht werden. Bei dem Gegenstand, mit dem Brittanya die Frau attackierte handelte es sich übrigens um einen „Pimp Cup“ - genauso so einen Becher also, wie man ihn aus einigen HipHop-Videos a la 50 Cent (35) kennt. Und die sind ja bekanntlich nicht gerade aus Plastik.

Die „Rock of Love“-Teilnehmerin fand aber vor ihrem Strafantritt noch genug Zeit, der Welt via Twitter folgendes wissen zu lassen: „Ich werde für die nächsten sechs Monate eingesperrt sein. Ich kann nur Postkarten empfangen, keine Briefe und auch keine Päckchen“. Hoffentlich war ihr das eine Lektion, im Gefängnis wird sie sicher viel Zeit haben, über ihre Tat nachzudenken...

Bret MichaelsJeff Daly/WENN.com
Bret Michaels
Bret MichaelsScreenshot WSHH.com
Bret Michaels


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de