So schnell kann es gehen. Erst hat man den großen Traum von einer Karriere als Sänger, dann wird dieser ganz schnell von einer Jury zunichte gemacht. Aber von vorne: Jan-Hendrik Mancher geht zum DSDS-Casting mit der Überzeugung: „Ich werde ein Star!“ Das größte Hobby des Dortmunders: Schminken.

Mit viel Lipgloss und Make-up im Gesicht tritt er vor die Jury und tanzt total ab. So heftig sogar, dass er von dem bisschen Rumgezappel fix und fertig ist. Und nach seiner Performance von Britney Spears (29)' „Baby one more time“ kann er nur noch stöhnen: „Ich bin fertig mit den Nerven.“ Kein Wunder, dass Dieter Bohlen (56) daraufhin kommentiert: „Du hast dich hier richtig volle Kanne blamiert.“

Und Patrick Nuo (28) setzt noch einen oben drauf: „Ich glaub, du musst deinen Spiegel zu Hause reparieren. Das ist echt alles Kacke gewesen.“ Das will Jan, das neue „It-Girl“, natürlich nicht auf sich sitzen lassen: „Das war echt unverschämt“, sagt er an Patrick gerichtet. Schließlich findet Jan sich selbst doch echt „end Laser“. Was auch immer das heißen mag!?

Tja jetzt ist Patrick unten durch bei Jan, dieser hätte ihm nämlich am liebsten an den Kopf geschmissen, dass er ein „arroganter Schnösel ist.“ „Ich kann solche Leute nicht ab haben, die denken, dass sie etwas Besseres sind.“ Ob sich der Juror da wohl etwas draus macht? Immerhin hat hier ja ein echtes „It-Girl“ gesprochen...

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de