Justin Bieber (16) hat es einfach nicht leicht. Heerscharen junger Frauen liegen ihm zu Füßen, er feiert Riesen-Erfolge als Musiker und dann muss er auch noch ständig gegen irgendwelche Gerüchte ankämpfen. Doch wer Erfolg hat, hat eben auch „Haters“. Und das weiß Justin nur zu gut.

Jetzt sinnierte der Teenie-Schwarm per Twitter über seinen Lebenswandel: „Ich denke ich verstehe, dass ich mittlerweile kein normales Leben mehr führe...aber ich bin normal. Die Leute erzählen eine ganze Menge Zeug, aber ich weiß, wer ich bin und ich bin dankbar.“

Außerdem mache es ihm Freude seine Kritiker vom Gegenteil zu überzeugen: „Ich weiß, dass viele Müll erzählen und andere zeigen ihre Liebe. So ist das Leben. Ich liebe einfach, was ich mache. So einfach ist das. Ich liebe Euch alle dafür, dass ihr mich bei meinen Träumen unterstützt und eure mit mir teilt. Und außerdem liebe ich es einem „Hater“ zu beweisen, dass er falsch lag.“

Doch es scheint den jungen Frauenschwarm schon sehr zu beschäftigen, dass nicht alle von ihm begeistert sind. Ab und zu sei man eben mal frustriert und wolle den Leuten, die über einen urteilen, einfach so schnell wie möglich zeigen, wer man wirklich ist, twitterte er weiter. „Man kann nicht alle für sich gewinnen. Man muss einfach man selbst bleiben. Nicht jeder Tag ist nur Spaß, aber jeder Einzelne eine neue Möglichkeit. Dafür sollte man dankbar sein.“ Na, so nachdenklich kennen wir unseren Justin ja gar nicht?!

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de