Wie heißt es doch so schön: neues Jahr, neues Glück? Das scheint auf die Karriere von Katie Holmes (32) nicht zuzutreffen. In der achtteiligen Serie über das Leben der Kennedys spielt sie niemand Geringeres als die First Lady Jackie Kennedy. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass die Serie nun doch nicht auf dem "History Channel" ausgestrahlt wird.

Und nun scheint sich auch ihr nächstes Filmprojekt als Flop zu entpuppen. Zur Vorpremiere von Dito Montiels Krimidrama "The Son Of No One" beim Sundance Filmfestival versammelte sich das Who des Who der Filmbranche: unter anderem die Produktionsfirmen Paramount, Summit, Sony Pictures und Miramax. Laut Augenzeugen sollen aber viele Zuschauer den Film noch vor dem Ende verlassen haben. Auch Applaus wollte sich danach nicht einstellen.

Aber es gibt auch gegenteilige Meinungen, dass die schauspielerische Leistung von Katie Holmes völlig in Ordnung gewesen sei. Bei den Äußerungen würde es sich um Missverständnisse handeln. Bei der offiziellen Weltpremiere, die morgen stattfindet, erhält der Film eine zweite Chance. Immerhin verfügt der Film mit Juliette Binoche (46), Al Pacino (70), Ray Liotta (55) und Channing Tatum (30) über ein beeindruckendes Schauspielensemble. Letztendlich zeigt sich erst an den internationalen Kinokassen, wie das Publikum den Film bewertet.

Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Al Pacino und Robert De Niro
Getty Images
Al Pacino und Robert De Niro
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017
Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de