Charlie Sheen (45) hat sich nun exklusiv zum ersten Mal öffentlich gemeldet. Nachdem Charlies Vater Martin Sheen (70) ihn angeblich zur selbstständigen Einweisung in eine Entzugsklinik überredet hat, äußert sich der Star zum ersten Mal zu den sich überbietenden Schlagzeilen. „Mir geht’s gut. Die Leute scheinen es nicht zu raffen. Kann man nicht viel Spaß haben und seinen Job machen?“ Diese Textnachricht schrieb er dem leitenden Chefredakteur von RadarOnline heute Nacht.

Als die Nachricht ankam, könnte der Schauspieler bereits in der Klinik gewesen sein. Später schrieb er in einer weiteren Nachricht an Dylan Howard: „Oh mein Alter. Mir geht’s gut... Die Geschichte ist total aufgepuscht und übertrieben, was die Wahrheit des Szenarios angeht.“ Der Sender von „Two and a Half Men“ steht aber weiterhin hinter Charlie und hat lediglich eine Drehpause angeordnet.

Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills
Frederick M. Brown/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Veranstaltung in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de