Auch das noch: Nicht nur ihre Dschungelcamp-Romanze mit Jay Khan (28) und Sarah Knappiks (24) Seitenhiebe sorgen nach der Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ immer wieder für Aufregung, jetzt wird Indira (31) auch noch wegen ihrer neuen Single verklagt.

Schon seit Längerem gab es ja Vorwürfe, sie hätte den Song „Hol de Radio“ vom Bayern-3-Moderator Chris Boettcher (36) geklaut, denn sein Lied „10 Meter Geh“ hört sich verdächtig ähnlich an. Nun reicht es Boettcher wohl endgültig und zusammen mit seinem Musikverlag „Artists & Acts“ geht er jetzt juristisch gegen die Dschungelamazone vor. Das findet diese allerdings alles andere als zum Jodeln: „Herr Boettcher ist selbst zu feige und schickt seinen Verlag vor, mich zu verklagen. So will er in der Öffentlichkeit gut dastehen. Warum hat er nicht die Eier zuzugeben, dass er die PR-Geschichte inszeniert hat, um auf seine Tour aufmerksam zu machen?“, schimpft sie laut Bild.

Doch das lässt der Moderator wiederum nicht auf sich sitzen und kontert: „Manche Leute meinen, ich könnte ihr danken. Aber ich brauche von ihr keine Schützenhilfe. Sie soll einfach zugeben, dass sie bei mir geklaut hat und die Klappe halten.“ Klare Worte und eins hat Boettcher auch schon erreicht: Indira muss ihre Single vom Markt nehmen, dass tut sie jedoch nicht ohne sich vorher nochmal Luft zu machen: „Ich muss jetzt, bis die Sache geklärt ist, ,Hol de Radio‘ vom Markt nehmen. Aber vielleicht sollte Herr Boettcher mal der Öffentlichkeit sagen, von wem ER geklaut hat, anstatt den Vorwurf an mich weiter zu geben!“ Hört sich so an, als wenn der Streit um den Song noch lange nicht beendet ist...

Indira Weis im Jahr 2013
Getty Images
Indira Weis im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de