Jetzt ist es soweit! Sänger Chris Brown (21) darf sich Rihanna (23) endlich wieder ein wenig nähern. Laut eines Gerichtsbeschlusses ist die Verfügung, die besagte, dass Chris sich ihr nur bis auf einen Abstand von 50 Metern näher durfte, wieder aufgehoben. Jetzt beschloss eine Richterin laut TMZ, dass er wieder Kontakt zu ihr aufnehmen darf, sofern er sie weder „verärgert, noch belästigt oder sie beobachtet“.

Genau zwei Jahre ist es nun her, seit Chris Rihanna in seinem Wagen würgte, biss und schlug. Die Bilder von der misshandelten Sängerin schockierten damals die Welt. Brown wurde daraufhin zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt und musste sechs Monate lang gemeinnützige Arbeit leisten. Außerdem musste er noch zusätzlich an einem Anti-Gewalt-Programm teilnehmen.

Bisher mied Chris wegen der Verfügung öffentliche Veranstaltungen, bei denen Rihanna auch anwesend war, damit dürfte es jetzt vorbei sein. Anwesend war Rihanna zwar bei der Anhörung nicht, doch ließ sie über ihren Anwalt ausrichten, dass sie nichts gegen die Lockerung der Verfügung habe.

Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de