Es dauert nicht mehr lange und die Castingshow X-Factor flimmert wieder über unsere Bildschirme. Neben Till Brönner (39) wird auch Sarah Connor (30) wieder in der Jury sitzen und jungen Talenten den Start im Musik-Business vereinfachen.

In der letzten Staffel versuchte sie mit Mati Gavriel (25), Pino Severino (18) und Marlon Bertzbach (18) die Show zu gewinnen. Und auch einige Monate nach dem Ende der Staffel lässt Sarah ihre Schützlinge nicht einfach fallen und verrät im Interview mit Vox: „Ich habe Kontakt zu Mati, zu Pino und zu Marlon.“ Einen der drei Jungs sieht sie sogar regelmäßig und man merkt ihr an, dass sie ihn sehr liebgewonnen hat: „Zu Mati habe ich engen Kontakt, weil er auch hier in Berlin lebt. Er ist öfter auch bei mir zu Hause und zeigt mir neue Songs, die er gemacht hat. Das ist 'ne sehr schöne Beziehung, die ich zu Mati habe und ich kann mir auch vorstellen, dass sich aus unserer Arbeit vielleicht irgendwann mal was Kreatives entwickelt. Ich halte ihn wirklich nach wie vor für sehr talentiert und mag ihn sehr.“

Sarah könnte sich sogar vorstellen ganz öffentlich mit Mati zusammenzuarbeiten, in welche Richtung diese gemeinsame Arbeit gehen sollte, kann sie jedoch noch nicht so genau sagen: „Ich weiß nicht, ob wir jetzt einen Song zusammen machen würden, aber vielleicht schreiben wir einen. Vielleicht schreiben wir für andere Leute zusammen. Wir arbeiten ja jetzt schon kreativ zusammen. Ich kann nicht sagen, wo das hinführt, aber ich freue mich, dass wir uns getroffen haben.“

Das hört sich ganz so an, als hätte sich zwischen den beiden wirklich eine ganz besondere Freundschaft entwickelt und wir würden uns freuen, bald etwas von ihnen zu hören.

Sarah Connor, Sängerin
Athanasios Gioumpasis / Getty Images
Sarah Connor, Sängerin
Rebecca Mir bei der Maybelline Show "Urban Catwalk - Faces of New York"
Brian Dowling/Getty Images
Rebecca Mir bei der Maybelline Show "Urban Catwalk - Faces of New York"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de