Was ist denn nur in Charlie Sheen (45) gefahren? Obwohl die Macher der Show 'Two and a Half Men' die Dreharbeiten nur für diese Staffel unterbrechen wollten, sieht es so aus, als sei das endgültige Aus der Show bereits besiegelt.

Charlie kann sich anscheinend nicht mehr zurückhalten, erst bezeichnete er den Produzenten Chuck Lorre als dummen, kleinen Menschen, später als verseuchte kleine Made und nun äußerte er in einem Radiointerview: „Könntet ihr euch vorstellen, an diesem Punkt in die Schlammgrube zu diesen Schwachköpfen zurückzukehren?“ Es scheint, eine rhetorische Frage, deren Antwort Charlie schon länger beschlossen hat.

Nun ließ er sogar mitteilen, dass er in Kürze ein Buch auf den Markt bringen wird. In diesem Buch möchte er aufdecken, wie sein Leben am Set der 'Two and a Half Men'-Show war und warum es nun zum großen Zusammenbruch kam. Da Charlie ja bald auf seine Gage von 1,25 Millionen Dollar pro abgedrehter Folge verzichten muss, stellt er auch gleich Forderungen: Er möchte mindestens 10 Millionen Dollar für die Rechte des Buches.

Damit tatsächlich jemand bereit ist, diese enorme Summe zu zahlen verrät Charlie schon mal, dass er dann auch berichten will, was hinter den Kulissen der Show passierte. Er möchte von den guten und schlechten Zeiten am Set berichten und natürlich dabei auch Namen nennen, inklusive derer seiner Co-Stars. Charlie selbst ist begeistert von seiner Idee und rechnet damit, dass ein Kampf um die Rechte ausbrechen wird und die geforderten 10 Millionen Dollar schnell überboten werden.

Charlie Sheen, Schauspieler
Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de