Da dachte man letztens noch, der britische Skandalrocker Pete Doherty (31) hätte sich endlich gefangen und würde sich voll und ganz auf seine neue Aufgabe als Schauspieler konzentrieren, da nahen auch schon die nächsten Negativschlagzeilen.

Der Babyshambles-Frontmann steht gerade für den Film „Bekenntnisse eines jungen Zeitgenossen“ zusammen mit August Diehl (35) in Bayern vor der Kamera und wurde noch kürzlich überschwänglich vom Regisseur gelobt. Doch nun überschattet ein Ereignis in Regensburg sein noch sehr junges Schauspieler-Dasein. In der bayrischen Stadt wurde nämlich nun in einen Plattenladen eingebrochen und, wie eine Zeugin laut der Mittelbayrischen Zeitung behauptet, sei der Einbrecher kein Geringerer als Pete Doherty gewesen.

Für diese Vermutung spricht auch die Aussage von Polizeisprecher Michael Rebele, dass ein Prominenter unter Verdacht stehen würde, einige Platten und eine Gitarre aus dem Geschäft entwendet zu haben. Ob es sich allerdings um den Musiker handele, ließ er offen.

Im Polizeibericht steht in jedem Fall geschrieben, dass die Zeugin drei betrunkene, englischsprechende Männer gesehen habe, die die Scheibe des Geschäfts in der Altstadt eingeschlagen hätten. Einen der Diebe habe sie eindeutig als Doherty erkannt. Ob da wohl was dran ist?

Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
Getty Images
Pete Doherty auf einem Konzert im Jahr 2013
August Diehl in Berlin
Getty Images
August Diehl in Berlin
Pete Doherty im Jahr 2014
Getty Images
Pete Doherty im Jahr 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de