Haben wir's doch gewusst! Nachdem Snoop Dogg (39) letztens noch unbedingt etwas von den Drogen abhaben wollte, die Charlie Sheen (45) sich so einflößt, spekulierten wir ja bereits, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis ein Stoff mit seinem Namen auf den Markt kommen würde. Und tatsächlich: Jetzt kann man in den kalifornischen Weed-Shops „Charlie Sheen“ kaufen!

Im US-Bundesstaat Kalifornien ist es ja seit einigen Jahren erlaubt, aus medizinischen Gründen Marihuana zu besitzen und zu konsumieren. Ihre Rezepte können die Kranken in sogenannten Weed-Shops einlösen, wo sie die Wahl zwischen den verschiedensten Sorten haben. Und wie einige Insider berichten, soll das Zeug weggehen wie warme Semmeln, denn es ist angeblich stärker als das gängige Gras, das in Kalifornien im Umlauf ist – kein Wunder, dass es da den Namen des ausgeflippten „Two And a Half Men“-Stars bekommen hat. Ob man sich nach dem Konsum dann genau so fürchterlich aufführt wie Charlie Sheen? Aber mal ehrlich: Wer will das schon?

Charlie Sheen, Schauspieler
TIBRINA HOBSON/AFP/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Getty Images
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Snoop Dogg beim Coachella Valley Music And Arts Festival
Rich Fury/Getty Images for Coachella
Snoop Dogg beim Coachella Valley Music And Arts Festival


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de