Hättet ihr das für möglich gehalten? Der Hannah Montana-Star Jason Earles, den wir ja eigentlich in der Serie als großen Bruder von Miley Cyrus (18) kennen, ist im wahren Leben tatsächlich schon 33 Jahre alt! Dabei sieht der Schauspieler keinen Tag älter als seine Show-Kollegin aus – wie macht er das nur?

Jason, der mit seinem süßen Bubi-Haarschnitt, seinem jugendlichen Gesicht und dem verschmitzten Lächeln die Fans als Jackson Stewart verzaubert, wurde bereits 1977 geboren. Im Internet kursieren einige Gerüchte über ihn, zum Beispiel, dass er eine hormonelle Störung hätte, die ihn, ähnlich wie den Komiker Andy Milonakis (35, siehe Galerie), jung aussehen lässt. Andere behaupten jedoch, dass er lediglich etwas klein geraten wäre, man ihm aber doch sein Alter ansehen könne, wenn man ihm gegenübersteht.

Letzteres ist auch ziemlich wahrscheinlich, schließlich kann man in der Show-Branche durch Make-Up den einen oder anderen altersbedingten „Makel“ recht gut kaschieren. Fakt ist jedoch: Jason ist wirklich 33 und soll sogar schon verheiratet sein. Ob das jugendliche Aussehen in der Show-Branche wohl eher ein Fluch oder ein Segen ist?

Miley Cyrus im Jones Beach Theater in New York
Dave Kotinsky / Getty Images for iHeart Media
Miley Cyrus im Jones Beach Theater in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de