Ihr habt es schon geahnt, Norman Langen (26) musste gestern Abend die Show verlassen. Damit stimmte das Voting-Ergebnis unserer Promiflash-Umfrage mal wieder. Doch der Schlagerfan nahm es gelassen, hatte es vor der Entscheidung eh schon geahnt. Für Zazou Mall (26) dagegen war es wohl überraschend, dass sie weiterkam, immerhin wurde sie von Dieter Bohlen (57) beim Juryurteil geradezu verrissen.

In einem süßen pinkfarbenen Kleid sang die sympathische Schweizerin den Song „Hot N Cold“ von Katy Perry (26). Noch im Einspieler erklärte die 26-Jährige, dass sie es langsam nicht mehr hören könne, nicht die beste Sängerin zu sein. Das nämlich war das Urteil des Poptitan in den vergangenen Mottoshows. Gestern allerdings legte er noch einen drauf: „Ich fand das nicht so gut. Zazou ist im Moment die schlechteste Sängerin. Langsam kann ich das Gequake nicht mehr haben. Sie kann nicht singen, ich brauch das nicht mehr!“ Das war vielleicht ein Schlag ins Gesicht für die zierliche Kandidatin. Auf der Bühne riss sie sich noch zusammen, doch während der Pause ließ sie ihren Tränen nur noch freien Lauf.

Dabei waren Patrick Nuo (28) und Fernanda Brandao (27) nicht so hart. „Was ich heiß fand, war, dass du die Kritik vom letzten Mal angenommen hast. Die Stimme war kühl heute, aber es gab auf jeden Fall ne Steigerung“, so Nuo. „Ich möchte über deine Stärken reden. Du machst das toll“, kommentierte Brandao. Na wenigstens ein bisschen Lob. Und das größte Lob bekam Zazou sowieso von den Zuschauern, die sie schließlich in die nächste DSDS-Runde katapultierten.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de