Ja gibt’s denn so was? Seit Ardian Bujupi (19) zum ersten Mal die Mottoshow-Bühne betrat, wurde ihm das Image eines Machos auferlegt. Nicht nur, dass der DSDS-Kandidat ein Faible für schnelle Autos hat, auch bei hübschen Frauen wird er schnell schwach, wie man bereits im Einspieler vor einem seiner DSDS-Auftritte sehen konnte. Doch sein Interesse für Karosserien wird Ardian zum Verhängnis: Denn der Sänger hat seinen Führerschein verloren – und das mit gerade mal 19!

Wie das passieren konnte? Ganz einfach, Ardian gab ausnahmsweise mal nicht nur auf der Bühne richtig Gas, sondern auch auf der Straße. Circa 50 oder 60 Kilometer zu schnell fuhr der 19-Jährige, als er von DSDS in Richtung Heidelberg auf der A5 unterwegs war. „Wenn der Motor angeht, ist das diese Kraft, die raus will, die alles zeigen will, die die Welt erkunden will – es ist ein geiles Gefühl“, beschreibt er das Feeling beim Fahren. „Männer können mich verstehen, ich weiß nicht, ob Frauen mich verstehen können.“

Die Polizei kann ihn definitiv nicht verstehen! Wie lange Ardian nun auf sein geliebtes Hobby verzichten muss, ist nicht klar, aber immerhin bleibt ihm ja noch die Bühne, auf der er auf Turbogang umschalten kann.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de