Norman Langen (26) musste gehen. DSDS hat somit seinen Schlagerkönig verloren. Doch sogar Normans größter Fan Juror Dieter Bohlen (57) zeigte sich bei der vierten Mottoshow am Samstag so gar nicht begeistert von dem Gesangstalent. „Zu sehr Ballermann“, wetterte der Poptitan gegen Norman, aber genau das könnte ihm jetzt nach der Castingshow zu viel Erfolg verhelfen.

Denn Ballermann-König Markus Becker (39), der mit seinem riesen Hit „Das rote Pferd“ einen deutschlandweiten Ohrwurm fabrizierte, steht hinter ihm. Laut dem Express äußerte sich Becker sehr positiv über ihn: „Norman Langen soll machen, wonach sein Herz schreit.“ Auch dessen Manager Arthur Riegel (43) ist total begeistert von dem Möchtegern-Schlagerstar. „Er bringt alles mit, was ein guter Schlagersänger braucht.“ Das klingt ja vielversprechend.

Nun, nach Normans Rauswurf, ist auch Riegels berufliches Interesse an dem sympathischen Sänger gestiegen. „Es wäre wünschenswert, etwas mit Norman zu machen“, wird er vom Express zitiert. Mit dessen Stiefvater hätte er wohl auch schon gesprochen. Es bleibt also abzuwarten, ob Norman bald wirklich den Schlager-Thron erklimmen wird. Wünschen würde man es ihm ja.

Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de