Wer hätte das gedacht? Die sonst so rebellische Lady GaGa (24) hört doch tatsächlich auf ihren Papa! Und das auch noch, wenn es um ihre Körperbemalung geht. Denn wie die Sun jetzt erfahren haben will, hat GaGa aus Rücksicht auf ihren Vater nur auf der linken Körperhälfte Tattoos. Die rechte hält sie brav Tattoo-frei.

„Mein Vater hat mich gebeten, dass eine Seite von mir größtenteils normal bleibt. Also habe ich eben nur auf der linken Seite Tattoos. Er will nicht, dass ich noch mehr auf meiner rechten Seite habe, denn das ist für ihn meine Marilyn Monroe-Seite“, erzählte GaGa. Ihre tätowierte Körperhälfte sei dafür nach Ansicht ihres Papas mehr Iggy Pop (63) als Marilyn Monroe (†36).

So ganz scheint ihr Vater offenbar nicht mit ihrer ausgefallenen Art zurechtzukommen. Denn auch bei der Kleiderauswahl würde er am liebsten ein Mitspracherecht haben. Zu extravagant und sexy fände er ihre Klamotten, er stünde eher auf „normale Kleidung“. „Mein Vater sagt oft so was wie 'Kannst du nicht einfach mal das anziehn?' zu mir“, so GaGa. Aber da lässt sie sich offenbar dann doch nicht reinreden, denn so wirklich „normal“ hat man GaGa selten gesehn.

Lady Gagas Frisur bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk / Getty Images
Lady Gagas Frisur bei den Grammy Awards 2018
Lady Gaga bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Lady Gaga bei den Grammy Awards 2018
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de