Da ist wohl einer beleidigt. Lindsay Lohans (24) (24) Vater Michael (50) spricht nun öffentlich über den drastischen Schritt, den der Rest seiner Familie nun einschlägt. Alle Lohan-Frauen wollen nämlich nun genau diesen Namen ablegen und den Nachnamen offiziell in Mutter Dinas (48) Mädchennamen Sullivan ändern lassen. Diese Abkapselung vom Vater ist vielleicht auch dringend nötig.

Doch Michael stört das gar nicht, was aber daran liegt, dass er nicht daran glaubt. Seiner Meinung nach werden es die Drei nie durchziehen. „Das stimmt nicht im Geringsten“, sagte er ein einem Interview mit Headline News. „Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass irgendeins meiner Kids den Namen ändert, vor allem nicht Lindsay.“

Doch laut Dina möchte sie als Künstlerin demnächst nur noch Lindsay heißen und damit in berühmte Fußstapfen treten. Ein wenig eingebildet fügt er noch hinzu: „Bei allem Respekt. Dina hat über die Jahre schon so viele Dinge gesagt, die nie in Erfüllung gingen.“ Vielleicht sollte sich der Vater diesmal nicht so sicher sein.

Denn auf die Frage hin, ob er wirklich seine Ex Kate geschlagen hätte, woraufhin sie die Polizei rief und er festgenommen wurde, meinte er: „Ich habe sie nicht geschlagen. Ich habe ja sogar als Erster die Polizei gerufen, da sie mich tätlich angegriffen hatte. Aber die haben mich vom Fleck weg festgenommen, wie auch Lindsay immer. Du hast den Namen Lohan und wirst dafür verhaftet.“ Also hätte Lindsay wohl doch einen guten Grund, den Namen zu ändern. Oder etwas nicht, Herr Lohan?

Michael LohanKat Goduco/WENN.com
Michael Lohan
Lindsay LohanSTS/WENN.com
Lindsay Lohan
Michael LohanWENN
Michael Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de