Am Sonntag kam es zu einer Massenpanik während einer Autogrammstunde der DSDS-Kandidaten im CentrO in Oberhausen. Während die Staatsanwaltschaft noch ermittelt, zeigen sich die DSDS-Stars und auch Moderatorin Nina Moghaddam (30) schockiert.

Nun melden sich auch die ersten Augenzeugen zu Wort. Die Szenen, die sich im CentrO abspielten, müssen dramatisch gewesen seien. Auch Promiflash-Leser berichten, wie es ihnen vor Ort erging. So schreibt „coco981“: „Ich war selbst dort und es war der Horror! Vor mir ist jemand zusammengebrochen, dann haben mich Sanitäter so weggeschubst, dass ich fast hingefallen wäre. Außerdem bin ich voll eingequetscht worden.“ Auch „smiley“ hat furchtbares erlebt: „Ich war dabei. Eine ist fast erstickt, weil ihr niemand geholfen hat. Ich habe es zum Glück noch raus geschafft aber ich bin dann auch umgekippt und bin verletzt!!!“

Andere Leser berichten außerdem von einer schlechten Organisation der Veranstalter. So bemerkt „Jeanyoo1“: „Ich war an dem Tag in Oberhausen und es war echt grausig, schon viel früher waren die Schlangen unglaublich lang! Ich finde, man hätte es dann einfach zu machen sollen und alle, die nicht in dem Bereich standen nachhause schicken sollen!“ „Jeanny71“ ist ebenfalls sehr unzufrieden: „Ich war mit meinen Kindern da, mitten drin. Ohne Worte! Sie haben zuerst mal alle Zugangswege offen gelassen, als sie dann merkten, es wird eng, wurde rumgeschrien oder durch Flüstertüten gerufen, was nur von den vorderen Reihen verstanden wurde. Von einer Organisation war gar nichts zu sehen! Eine Hand von Ordnungsmenschen stand hilflos herum!

„Marie Loves Sebastian“ war ebenfalls als Fan vor Ort und wird so schnell sicher nicht mehr zu einer solchen Autogrammstunde gehen: „Ich war gestern auch da. Ich habe fast meinen Schuh verloren. Eine Freundin half mir ihn wieder anzuziehen, sie bückte sich und kam fast nicht mehr hoch. Wir wurden geschubst. Als wir um 12 Uhr rein kamen war das Gedränge noch größer - Da war echt Panik. Die machten erst nach drei Stunden die Fenster auf und nach ca. 4 1/2 Stunden die Klimaanlage an. Als dann die Stars rein kamen, wurde es wild. Als dann der Veranstalter kam und uns sagte, dass es abergebrochen wird, ging das Geschubse los.

Wir hoffen, unsere Leser haben sich von diesem Schock erholt und sind alle wieder gesund nach Hause gekommen!

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de