Menowin Fröhlich (23) sitzt ja derzeit seine Haftstrafe im Gefängnis ab, doch hält ihn das nicht davon ab, seine Musikkarriere wie geplant zu pushen. Am 8. April soll seine neue Single „If You Stayed“ in den Handel kommen, doch schon vor Verkaufsbeginn hagelt es wieder einmal ordentlich Kritik: Der Song soll schon von einem anderen Künstler rausgebracht worden sein!

Und tatsächlich findet man neben Menowins Version im Internet auch einen gleichnamigen Song, der von dem Künstler Marcus John gesungen wird. Während dieser auf smoothe Klavierpassagen und poppige Beats setzt, hat Menowin aus dem Song eine technolastige Dance-Nummer gemacht. Verboten ist das übrigens nicht, denn Musik und Text sind streng genommen nicht illegal gestohlen, vielmehr dürfte er die Rechte gekauft haben, um den Song für sich neu zu interpretieren. Das ist eine gängige Praxis in der Musikindustrie und auch „Hot Summer“ von Monrose wurde so bereits vom australischen Popsänger Rhys Bobridge (29) mit verändertem Text veröffentlicht.

Trotzdem hätten wir uns von Menowin doch eigentlich mal eigene Musik gewünscht, oder? Schließlich tönt er ja seit Monaten, wie viel ihm an seiner Musik liegt, für eigene Songs reicht es dann aber wohl doch nicht.

Hier gibt es Menowins Track zum Reinhören und hier findet ihr die Version von Marcus John. Welche findet ihr denn besser oder hättet ihr euch auch gewünscht, dass Menowin einen ganz eigenen Song auf den Markt bringt?

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Menowin Fröhlich beim Finale von Promi Big Brother 2015
Getty Images
Menowin Fröhlich beim Finale von Promi Big Brother 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de