Annemarie Eilfeld (20) ist gerade damit beschäftigt, Songs für ihr neues Album aufzunehmen. Nun erhielt sie eine Nachricht, die sie etwas aus der Bahn geworfen hat. Promiflash erzählte sie: „Ich muss ins Krankenhaus und operiert werden.“

Annemarie berichtete: „Ich war zum Kontrollgang beim Arzt und da haben sie festgestellt, dass ich einen Fremdkörper am linken Eierstock habe. Sie wissen noch nicht, ob es gutartig ist oder bösartig ist und haben nur gesagt 'Das muss raus', weil es ja noch wächst.“ Natürlich war sie sehr geschockt von dieser Nachricht: „Ich finde das irgendwie schlimm. Ich habe total Angst vor Krankenhäusern, ich mag das gar nicht. Wir schauen mal, was es ist, das weiß man ja erst, wenn es raus ist.“

Jedoch wird sich Annemarie nicht sofort ins Krankenhaus begeben, sondern erst mal ihr Album fertigstellen. Sobald dies geschehen ist und noch bevor die erste Single veröffentlicht wird, lässt sie sich dann operieren. Wir wünschen Annemarie nur das Beste und dass sie nach der OP schnell wieder auf den Beinen ist.

Annemarie Eilfeld, ehemalige DSDS-Kandidatin
Christian Marquardt/Getty Images
Annemarie Eilfeld, ehemalige DSDS-Kandidatin
Annemarie Eilfeld, Sängerin
Getty Images
Annemarie Eilfeld, Sängerin
Annemarie Eilfeld auf der "LeGer"-Fashion Show Anfang Juli 2019 in Berlin
Getty Images
Annemarie Eilfeld auf der "LeGer"-Fashion Show Anfang Juli 2019 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de