Da waren die Gerüchte, die vielen Pussycat Dolls-Fans schon Hoffnungen auf ein Comeback der Band machten, wohl doch ein Irrtum. Denn jetzt ist von einer möglichen Wiedervereinigung der heißen Dolls keine Rede mehr. Es scheint im Gegenteil eher so zu sein, dass sich die Mädels doch nicht so wirklich im Guten getrennt haben. Das lassen zumindest neue Aussagen von Nicole Scherzinger (32) vermuten.

Denn die Sängerin und Freundin des Formel-1-Piloten Lewis Hamilton (26) gab kürzlich in einem Interview mit Attitude zu, dass sie überhaupt keinen Kontakt mehr zu den anderen Pussycat Dolls habe. Der Grund dafür sei, dass die Mädels eine nach der anderen lieber Solo arbeiten wollten und die Band verließen: „Einige der Mädchen verließen die Band und ich dachte: Bin ich das einzige 'Doll', das noch hier steht?“ Sie wünsche ihren Kolleginnen viel Glück. Sie würde sich aber jetzt vor allem auf sich selbst und ihre Soloprojekte konzentrieren.

Wies Nicole vor nicht allzu langer Zeit noch jegliche Gerüchte um einen Streit innerhalb der Pussycat Dolls weit von sich, erweckt sie nun aber doch den Eindruck, als hätte es Missstimmung zwischen ihr und den anderen Mitgliedern Jessica Sutta (28), Kimberly Wyatt (29), Ashley Roberts (29) und Melody Thornton (26) gegeben.

Ein Comeback der heißen Dolls wäre sicher toll gewesen, rückt nun aber wohl erst mal weiter in die Ferne.

Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger bei den British Fashion Awards 2014
Getty Images
Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger bei den British Fashion Awards 2014
Pussycat Dolls im Mai 2009
Getty Images
Pussycat Dolls im Mai 2009
Die Pussycat Dolls im Juli 2006
Getty Images
Die Pussycat Dolls im Juli 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de