Wer hätte das gedacht: Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich (23) kann selbst im Knast noch einen Erfolg verbuchen. Seine erste Single „If you stayed“ wird am Freitag voraussichtlich auf Platz 21 der Charts einsteigen. Gar nicht mal so schlecht, wenn man bedenkt, dass er dies ganz ohne Werbung geschafft hat und die neue Single der „Söhne Mannheims“ nur auf Platz 27 durchstartet!

„Es ist ein Song für meine Fans, die an mich glauben. Ich tue es ja auch noch“, sagte er gegenüber Bild. Zurzeit verbringt der DSDS-Vize seine Zeit damit, seine Memoiren in ein Diktiergerät zu sprechen und sich mit Sport fit zu halten. „Ich rauche kaum noch“, freut sich Menowin, der schon fünf Kilo abgenommen haben soll.

Seit nun schon zwei Monaten sitzt er in der JVA Darmstadt seine Haftstrafe von insgesamt 313 Tagen ab. Seine Zelle teilt er mit einem Insassen, den er noch vom letzten Gefängnisaufenthalt kennt und gibt sogar Tanzkurse für Mithäftlinge. Für seine Fans hat er außerdem eine freudige Nachricht: „Wenn es gut läuft, kann ich vielleicht bald in den offenen Vollzug. Meine Anwälte arbeiten daran.“ Die gute Chartplatzierung dürfte ihn nochmal so richtig beflügeln und bekommt ja vielleicht sogar ein eigenes Kapitel in seinen Memoiren!

Menowin Fröhlich, Sänger
Getty Images
Menowin Fröhlich, Sänger
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Menowin Fröhlich, DSDS-Kandidat
Getty Images
Menowin Fröhlich, DSDS-Kandidat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de