Obwohl Lady GaGa (25) eigentlich gegen Schönheitsoperationen ist, unterstützt sie „körperliche Veränderungen mit denen man sich artistisch ausdrückt.“ Deshalb hat sie sich jetzt überlegt, sich die Hörner, mit denen man sie des öfteren für Promotion-Zwecke für ihr neues Album „Born This Way“ gesehen hat, permanent unter die Haut operieren zu lassen. Denn die eckigen Kanten, die dadurch in ihrer Gesichtspartie entstehen, findet sie sehr vorteilhaft.

„Ich habe wirklich lange überlegt, sie mir dauerhaft unter die Haut pflanzen zu lassen, aber habe mich dann doch dagegen entschieden. Eigentlich auch nur, weil mein Freund dagegen war, wenn ihr die Wahrheit wissen wollt“, sagte sie im Interview mit dem NME Magazine. Na wenigstens hat einer in der Beziehung noch den gesunden Menschenverstand behalten, denn was bei unnützen Operationen so alles schief gehen kann, konnte man ja zuletzt bei Pete Burns (51) sehen!

Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de