Rihanna (23) liebt Körperschmuck, der unter die Haut geht und so zieren schon einige Tattoos den heißen Body der Sängerin. Doch nicht jeden lässt sie an sich ran und so darf nur ein Tattookünstler sich an ihr austoben, denn insgesamt 14 Tätowierungen hat sie sich schon stechen lassen.

„Tattoos sind wie eine Droge für sie. Rihanna ist ein richtiger Junkie“, sagt BangBang (25), der Tätowierer ihres Vertrauens über den Körperkult der Sängerin im Interview mit dem OK! Magazin. „Ich kannte sie nicht und fragte, ob Rihanna ihr echter Name sei oder eher ihr Stripper-Name“, erzählt er über ihre erste Begegnung. Das fand sie wohl so witzig, dass sie nur noch ihn an ihre Haut lässt.

Aber so leicht macht es ihm der Rotschopf auch nicht. „Rihanna ist übrigens nicht gerade eine einfache Kundin. Sie schnattert die ganze Zeit und bewegt sich!“, klagt BangBang, den sich die Sängerin auch schon mal von New York nach Los Antgeles für eine Privat-Session einfliegen lässt. Erst vor Kurzem twitterte sie schon wieder: „BangBang! Ich habe Tattoo-Fieber. Wann können wir das Nächste machen?“ Eigentlich wäre es am 19. Juli, wenn Rihanna ein Konzert in New York gibt, wieder soweit für ein neues Tattoo. Doch BangBang kennt seine Kundin: „Vielleicht braucht sie ihre Droge auch schon früher. Das weiß man bei ihr nie!“

Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Kendrick Lamar und Rihanna bei den Grammys
Christopher Polk / Staff
Kendrick Lamar und Rihanna bei den Grammys
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de