In letzter Zeit war es für Lindsay Lohan (24) alles andere als einfach. Immer wieder wurde sie beschuldigt, eine edle Halskette im Wert von 2500 Euro gestohlen zu haben und musste sich deshalb auch vor Gericht verantworten. Lindsay kämpfte mehrere Monate um ihre Unschuld und lehnte auch jedes Vergleichsangebot des Richters ab. Der Richter erklärte Lindsay schließlich doch für schuldig, allerdings muss sie sich „nur“ noch wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten und nicht mehr wegen schweren Raubes.

Das Urteil lautet 120 Stunden Sozialarbeit und das in einer örtlichen Leichenhalle sowie einem Obdachlosen-Zentrum für Frauen. Noch ist nicht bekannt, welche Aufgaben die einst so erfolgreiche Schauspielerin übernehmen wird, aber sicher handelt es sich dabei eher um organisatorische Hilfsarbeiten als schwere körperliche Arbeit. Lindsay scheint ihre gemeinnützige Stunden überhaupt nicht abwarten zu können, denn vor zwei Tagen wurde sie Freude strahlend auf dem Weg in das Obdachlosen-Heim gesichtet.

Hoffentlich erfüllt sich der Wunsch von Lindsays Richter und die Erfahrung „Frauen zu sehen, die wirklich hilfebedürftig sind, trägt dazu bei, ihr Verhalten zu ändern.“ Das können wir Lindsay wirklich nur wünschen!

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de