Was geht bloß im Hause des ehemaligen Gitarristen der Hard-Rock-Band Kiss vor sich? Vinnie Vincent (58) scheint im Streit mit seiner Frau völlig die Nerven verloren zu haben. Mit bösen Schnittverletzungen und Prellungen musste sich Diane (44) vor wenigen Tagen ärztlich behandeln lassen, weil ihr Mann sie übel zugerichtet hatte. Vor Ort machten die Polizisten dann in einer Mülltonne einen besonders grausigen Fund.

Doch was war geschehen? Vor wenigen Tagen wurde der Gitarrist von der Polizei verhaftet; im Wortgefecht mit seiner Frau gingen erst Glasteller kaputt, dann schlug ihr Vincent ins Gesicht. Doch damit nicht genug, er packte seine Frau an den Haaren, zog sie zu Boden und schleifte sie durch die Glasscherben, die überall herumlagen, wie sie später auf dem Polizeipräsidium zu Protokoll gab. Dort hatte sie sich blutüberströmt hingeflüchtet, als der Rockstar von ihr abließ.

Als die Polizei dann am Haus eintraf, fanden sie in einer abgesperrten Mülltonne vier tote Hunde. Wie Diane berichtet, hätte ein aggressiver weiterer Hund aus ihrer Familie die Tiere getötet, Vincent hätte keine Schuld daran gehabt.

Nach den Vorwürfen wurde Vincent festgenommen und wurde erst nach Zahlung einer Kaution in Höhe von 10.000 Dollar wieder freigelassen. Nun muss er sich vermutlich vor Gericht für seinen Ausraster verantworten. Die Todesursache der vier Hunde wird derzeit von der Tierschutzbehörde geprüft.

Gene Simmons in New York City
Getty Images
Gene Simmons in New York City
Gene Simmons, Mitglied der Rockband Kiss
Getty Images
Gene Simmons, Mitglied der Rockband Kiss
KISS im September 2018
Getty Images
KISS im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de