Da ist wohl jemand ziemlich beleidigt! Lindsay Lohan (24) ist so gar nicht gut auf die Macher der Musical-Serie Glee zu sprechen, denn die lassen keine Möglichkeit aus, verbale Seitenhiebe gegen die gebeutelte Schauspielerin auszuteilen.

In einer Folge war es Gwyneth Paltrow (38), die als Spanischlehrerin darüber lästerte, wie oft Lindsay bereits in Therapie gewesen ist. Nach der Ausstrahlung schlug dieser böse Kommentar so hohe Wellen, dass die Macher der Sendung sich sogar persönlich bei ihr entschuldigten, doch anscheinend ist das Kriegsbeil noch immer nicht begraben. In einem Radio-Interview sagte sie: „Ich schaue mir 'Glee' nicht an. Sie haben eine Menge höhnische Bemerkungen über mich gemacht und ich weiß nicht, warum. Also nein, ich würde auch nicht in der Serie mitspielen.“

Dabei hat Lindsay nichts gegen die Schauspieler der Serie, die finde sie nämlich durchaus talentiert. Aber sie schreiben ja schließlich auch nicht die Texte, sondern geben nur in gewisser Weise die Meinung der Produzenten wieder. Ein Running Gag zu sein, daran muss sich Miss Lohan wohl noch gewöhnen, denn gerade erst mit ihrer Verurteilung wegen Diebstahls machte sie wieder auf negative Art und Weise von sich reden. Immerhin soll aber mit Drogen und Alkohol jetzt Schluss sein und das ist ja auch schon mal ein guter Anfang.

Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017
Samir Hussein/Getty Images for Armand De Brignac
Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017
Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Kevin Winter/Getty Images
Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Tim P. Whitby/Getty Images
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de