Gwen Stefani (41) ist mit ihrer eigenen Modekollektion L.A.M.B. eigentlich sehr erfolgreich. Die Sängerin trägt verständlicherweise auch am liebsten ihre eigenen Modelle. Jetzt wurde ihr das Tragen eines Kleides allerdings zum Verhängnis.

Denn das wunderschöne schwarze Dress, das Gwen bei der amfAR Cinema Against AIDS Gala in Cannes trug, soll gar nicht von ihr entworfen worden sein. Hat die 41-Jährige etwa alle an der Nase herumgeführt? Eine Person meldet sich nun zu Wort, um die Sache aufzuklären.

Der Designer Michael Angel ist laut cocoperez.com nämlich stinksauer auf Gwen und behauptet, er "habe das Kleid speziell für Gwen designt". Aus diesem Grund ärgere er sich auch, dass ihm nicht mehr Beachtung geschenkt wurde.

Bei der amfAR Gala sollte das Kleid dann versteigert werden, allerdings "als eine ihrer Kreationen, L.A.M.B." Am Ende des Abends war es aber nicht Gwens/Michaels Kleid, das für unglaubliche 125.000 Dollar für den guten Zweck versteigert wurde, sondern ein anderes. Alle Aufregung war demnach eigentlich umsonst.

Gwen Stefani und Blake Shelton im August 2019
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton im August 2019
Gwen Stefani und Blake Shelton bei der Vanity Fair Oscar Party 2016
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei der Vanity Fair Oscar Party 2016
Kingston Rossdale, Gwen Stefani, Blake Shelton, Apollo Rossdale und Zuma Rossdale
Getty Images
Kingston Rossdale, Gwen Stefani, Blake Shelton, Apollo Rossdale und Zuma Rossdale


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de