Wer kennt sie nicht mehr? Meckerliese und Heulsuse Gisele Oppermann (23) hat in der dritten Germany's next Topmodel-Staffel die Gemüter gespalten. Im November 2010 kam dann die tragische Nachricht: Gisele hatte einen schweren Autounfall. Gerüchte wurden laut, sie sei schwanger gewesen und habe versucht, sich umzubringen. Doch nun redet das Model Klartext. Alles Quatsch, sagt sie nun.

Ja, sie sei nachts mit ihrem Auto auf einer Landstraße unterwegs gewesen. „Plötzlich bekam ich Kreislaufprobleme, mir wurde schwarz vor Augen. Ich habe noch gemerkt, wie ich die Kontrolle über den Wagen verliere, aber dann weiß ich nichts mehr“, sagte sie nun gegenüber der Bild. Sie prallte mit einem Audi zusammen und lag daraufhin drei Tage im Koma. Als sie dann im Krankenhaus aufwachte, wusste sie gar nicht, was passiert war. Doch ein Selbstmordversuch war das nicht: „Ich wollte mich nicht umbringen. Es war ein Unfall.“

Wie die Gerüchte entstanden sind? „Meine Unfallgegner haben bei der Polizei angegeben, dass ich wohl schwanger sei und mich umbringen wollte. Aber das stimmt nicht.“ Nun möchte Gisele nach einer längeren Ruhepause wieder mit dem Modeln anfangen und ist dafür extra nach Berlin gezogen. Allerdings habe sie acht Kilo zugenommen, während dieser schweren Zeit und brauche noch etwas, um wieder in Form zu kommen. Danach werden wir sie wohl wieder öfter zu Gesicht bekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de