Jennifer Aniston (42) trauert noch immer um den Verlust ihres Hundes Norman, der im Alter von 15 Jahren gestorben ist. Der Terrier-Mischling hat die Schauspielerin lange begleitet und auch die Ehe von ihr und Brad Pitt (47) miterlebt. Als Jen ihrem Ex-Mann vom Tod des Vierbeiners unterrichtete, musste selbst Brad ein paar Tränen verdrücken.

„Als Jennifer Brad per Email mitteilte, dass ihr Hund Norman gestorben ist, war er total erschüttert und fing an zu weinen“, verrät eine Quelle laut Showbizspy. „Norman war die ganze Zeit, während die beiden noch miteinander verheiratet waren, mit ihnen zusammen. Brad hat den Hund sehr geliebt“, berichtet die Quelle weiter.

Nach der traurigen Todesnachricht habe Brad seine Ex-Frau sofort angerufen, weil er wusste, dass sie untröstlich über den Verlust sein würde. „Er würde ihr gerne einen neuen Hund kaufen, aber er will erst warten, bis Jennifer über Normans Tod hinweggekommen ist“, verriet die Quelle weiter. Eine nette Geste von Brad, auch wenn sich Norman wohl nicht einfach so ersetzen lassen wird.

Jennifer Aniston und John Mayer im Januar 2009
Getty Images
Jennifer Aniston und John Mayer im Januar 2009
Der "Friends"-Cast
Getty Images
Der "Friends"-Cast
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de