Am Samstagmittag erblickte er das Licht der Welt: Der zweite Sohn von Verona Pooth (43) und Ehemann Franjo (41). Die Eltern waren überglücklich und auch Bruder San Diego (7) dürfte sich über das Brüderchen mächtig freuen.

Wie der Knirps heißt, konnten die stolzen Eltern da noch nicht verkünden, da sie mit der Namensfindung warten wollten, bis die Großeltern ihren Enkel gesehen haben. Doch nun hat der neue Erdenbürger endlich einen Namen: Rocco Ernesto: In der Bunte erklärt die Werbeikone, wie sie auf diesen wohlklingenden Namen gekommen ist. „Der Name Rocco aus dem Italienischen war der Wunsch unseres Sohnes San Diego.“ Auch zu Italien habe sie eine ganz besondere Verbindung, denn ihre Oma stammt aus dem Land, also steckt in Rocco auch ein kleiner Italiener. Der Name Ernesto hat ebenfalls einen sehr familiären Hintergrund: Veronas Vater, der 2003 verstarb, hieß Ernst.

Damit hat Verona sich, wie angekündigt, an den Wunsch ihres Sohnes gehalten. Eine sehr süße Idee, den großen Bruder mit einzubeziehen.

Caroline Beil und Philipp Sattler im Juli 2018
Getty Images
Caroline Beil und Philipp Sattler im Juli 2018
Verona und Franjo Pooth
Oliver Hardt / Freier Fotograf
Verona und Franjo Pooth
Verona Pooth bei der Verleihung der Goldenen Kamera
Oliver Hardt / Freier Fotograf
Verona Pooth bei der Verleihung der Goldenen Kamera


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de