Teenie-Stars können aufatmen, denn auch alten Showbusiness Hasen passiert ab und zu der ein oder andere Patzer. Trotz ihrer 75 Millionen weltweit verkauften Platten und etlichen Bühnenauftritten stolperte auch Sängerin Beyonce am letzten Wochenende bei einer Live Show in Frankreich über einige Textzeilen des Queen-Klassikers 'Bohemian Rhapsody' von 1975.

Die gebürtige Texanerin vergaß bei ihrem Auftritt in Nizza gleich mehrere Passagen des bekannten Hits, den mittlerweile auch Nicht-Queen Anhänger mitsingen können. Das Lied war 1975 neun Wochen lang Nummer 1 in England und gilt als einer der musikalisch stilistischen Höhepunkte der damaligen Zeit. Auch wenn Beyonce wie üblich ihre ganz eigene charakteristische Note mit in den Song gebracht hat, so war der Aussetzer auch für das Publikum nicht zu überhören.

Wir glauben zwar nicht, dass die Kritiker auf Beyonces Ausrutscher ähnliche reagieren werden wie auf Christina Aguilera (30) bei ihrem diesjährigen Super Bowl Auftritt, doch Bohemian Rhapsody ist und bleibt ein absoluter Meilenstein der Musikgeschichte. Wir wünschen Beyonce für ihren Auftritt am kommenden Wochenende in Glastonbury mehr Textsicherheit und Drücken die Daumen.

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de